Home  |  Kont@kt |  Suche  |  Service-Sitemap  english | deutsch | espanol | italiano | français | èesky
Ausrichten von Wellen
Messungen von Bohrungen
Ebenheit und Geradheit
Überwachung von Verlagerungen

Überwachung von Verlagerungen


Continuous displacement monitoring

PERMALIGN® - System zur kontaktlosen Vermessung von Verlagerungen

Wärmeausdehnung, Fundamentabsenkung, Rohrleitungskräfte und Überlastung sind die allgemeinen Ursachen der Maschineverlagerung, die zu einem Abfall der Leistungsfähigkeit wegen Überlastung und sogar zu einem Ausfall der Maschine führen können. PERMALIGN® erlaubt eine kontaktlose Vermessung der relativen Verlagerung einer horizontal und vertikal arbeitenden Maschine im Bereich bis 16 mm aus einem Abstand bis 10 m .

Das PERMALIGN® -System kann zur Messung anderer Verlagerungsarten, wie Außenverlagerungen von Lagern, angeschlossenen Rohren, und sogar zur Messung des Biegepfeils belasteter Kräne verwendet werden.

  • Möglichkeit eines selbständigen Betriebs
  • Möglichkeit, Messsysteme mit bis 16 Aufnehmern aufzubauen
  • Möglichkeit einer Zusammenarbeit mit PC
  • Permalign-Software for Windows

Mit Hilfe der PERMALIGN® - Software for Windows kann man ein übersichtliches Ausrichtdiagramm erstellen und alle Einzelheiten über aktuelle und gespeicherte Ausrichtparameter durchsehen. Die graphische Software macht es zum Beispiel möglich, eine vertikale Verlagerung mit der Betriebstemperatur gegenüber der Zeit in Zusammenhang zu bringen und auszudrucken oder entsprechendes Protokoll in einer Datei zu speichern.

 

Anwendungsbeispiel - Überwachung einer Zentriermaschine

Um eine durch Wärmeausdehnung, Fundamentabsenkung u. ä. verursachte Fehlausrichtung von zwei gekoppelten Maschinen zu bestimmen, ist ein PERMALIGN® - Fühler an die eine Maschine und ein Spiegel an die andere zu befestigen.

Das System mit einem Fühler lässt zwei Parameter gleichzeitig beobachten: jedes 90°-Prisma lässt einen relativen Parallelversatz bis ± 8 mm und einen durch Umdrehung um dieselbe Achse herbeigeführten relativen Versatz bis ± 8 mm erkennen.

Allgemeingesagt: zwei zusammenarbeitende Fühler erlauben eine genaue Beobachtung aller vier Ausrichtparameter (Freiheitsgrade). Deswegen wurden die unten gezeigten Systeme vertikal gegeneinander montiert.

Zusätzliche Fühler können für absolute Messungen, aber nicht für relative Messungen zwischen Maschinen, z.B. eine Messung zwischen Maschine und festem Fundament, eingesetzt werden.

Das PERMALIGN® -System ist selbstverständlich nicht auf Überwachung der Position zweier gekoppelter Wellen begrenzt. Ähnlich wie allgemein bekannte Messsysteme, ermöglicht das PERMALIGN® -System eine einfache, präzise Uberwachung einer ganzen Reihe von Konstruktionen, die in Eisenhütten, Werkzeugmaschinenfabriken oder bei Gebäudekonstruktionen zu finden sind.

 


Copyright 2005 PRÜFTECHNIK : All rights reserved.